Warenschaumaschinen

Sie haben spezielle Wünsche bei der Warenschau Ihrer bahnförmigen Materialien? Wir entwickeln und realisieren Ihnen das gewünschte Warenschaukonzept. Abhängig der Anforderungen können wir Ihnen verschiedenste Lösungen speziell auf Ihren Anwendungsfall anbieten.

Wir bieten Ihnen Warenschaumaschinen zur Kontrolle und Inspektion von verschiedensten bahnförmigen Materialien exakt nach Ihren Anforderungen gefertigt.

 

Unsere Maschinenbau-Spezialisten beraten Sie gern ausführlich und realisieren für Sie Sonderlösungen sowie Anlagenoptimierungen.

Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf!

 

Auswahl einiger Produkte nach Kundenwunsch gefertigt.

Warenschaumaschine horizontal AB 5.400mm

Abwicklung / Materialförderung mittels Transportband / Inspektions- und Steuerungsbrücke / Bahnzugregelung / Kantensteuerung / Tragwalzenwickler mit Zentrumsführung / Einpacksystem

Warenschaumaschine horizontal AB 5.200mm

Abwicklung / Materialförderung mittels Transportband / 2-fach Inspektions- und Steuerungsbrücke / Bahnzugregelung / Kantensteuerung / Längs- und Querschneideinrichtung / Tragwalzenwickler mit Seitenführung

Warenschaumaschine AB 4.200mm

Tragwalzenabwickler mit Zentrumsführung / Bahnzugregelung / Zugwerk / Randbeschnitt und Randstreifenabführung / Schautisch mit Unter- und Oberlicht / Bedienungsbühne / Kantensteuerung / Steigdockenwickler mit Seitenführung und pneumatisch angestellter Auflagewalze / Übergabetisch

Warenschaumaschine mit Doppelwickler AB 4.200mm

Zentrumsabwickler / Bahnzugregelung / Zugwerk / Längsschneideinrichtung / Schautisch mit Unter- und Oberlicht / Bedienungsbühne / Kantensteuerung / 2-fach Steigdockenwickler mit Seitenführung und pneumatisch angestellter Auflagewalze

Warenschaumaschine AB 2.200mm

Zugwerk und Aufwickelsystem räumlich getrennt von Warenschau / Schautisch mit Unter- und Oberlicht / Bedienungsbühne / Bahnzugregelung

Warenschaumaschine AB 3.200mm

Mobiler Antriebsständer für Dockenwagen links und rechts einsetzbar / Bahnzugregelung / Zugwerk / Randbeschnitt und Randstreifenabführung / Schautisch mit Unter- und Oberlicht / Dachhimmel / Bedienungsbühne / Kantensteuerung / Steigdockenwickler mit Seitenführung / Übergabetisch / einfacher Einpackwickler

Warenschaumaschine einfache Ausführung AB 1.600mm

Bedienbühne / Schautisch ohne Beleuchtung / Tragwalzenwickler mit Seitenführung / autarke Steuerung

Warenschaumaschine kompakt em stablerfähige Ausführung AB 500mm

Zentrumsabwickler in Klapplagerausführung / Bahnzugregelung / Kantensteuerung / Warenschau mit Ober- und Unterlicht / Rückseitenansicht über Spiegel / Zentrumsaufwickler / kompakte Bauweise / stablerfähiges Maschinenbett

Warenschaumaschine AB 2.400mm

Zentrumsabrollung in Klapplagerausführung, Bahnzugregelung / Zugwerk / Schautisch mit Ober- und Unterlicht / Bedienbühne / Mehrnutzen Längsschneideinrichtung / 2-fach Zentrumswickler in Klapplagerausführung

Warenschaumaschine vertikal AB 3.200mm

Zugwerk / Bahnzugregelung / Kantensteuerung / Warenschau vertikal mit beidseitigen Oberlicht / Bedienbühne / Mehrnutzen Längsschneidvorrichtung / Aufwickelsystem

Warenschaumaschine vertikal AB 5.100mm

Schautisch vertikal angeordnet mit Ober- und Unterlicht / integriert in einen Anlagenauslauf

Technische Details 
Arbeitsbreiten bis zu 5.800 mm
Maschinengeschwindigkeit bis zu 100 m/min
Ab- Aufwickeldurchmesser bis zu 1.800 mm
Ausrichtung horizontal / vertikal / schräg
Beleuchtung ohne / Drauflicht und/oder Rücklicht
Verarbeitung von unterschiedlichste Materialien

 

Wie funktioniert eine Warenschau ?

Bahnförmige Materialien, welcher Art auch immer, durchlaufen vielfach einen Veredelungsprozess. Ziel dieser einzelnen Verfahrensschritte, sei es Bedrucken, Kaschieren, Färben oder Imprägnieren ist die Änderung der Materialcharakteristik passend zum vorgesehenen Einsatzzweck. Vor der Konfektionierung bzw. Verpackung und Versand zum Kunden steht meistens eine optische Begutachtung der Fertigware.

Größtenteils erfolgt die Warenschau manuell an einem beleuchteten Schautisch. Je nach Art des Materials und dem Einsatzgebiet gibt es verschiedenste Arten von Warenschautischen. Größflächige Bodenbeläge werden hauptsächlich von Schaubrücken von oben begutachtet. Andere Materialen indes an schräggestellten ergonomisch angepassten Schautischen von davor sitzenden oder stehenden Anlagenbedienern. Wiederum gibt es Anwendungsfälle wo eine beidseitige Inspizierung gewünscht ist. In diesen Fällen verläuft das Material vertikal und beide Materialseiten werden entsprechend beleuchtet. Je nach Beschaffenheit des Materialoberfläche sind die Schautische mit Unterlicht und Oberlicht ausgestattet wo das Material darübergeführt wird.

Bei schnelllaufenden Anlagen, bei denen das menschliche Auge eine Beschauung nicht mehr realisieren kann kommen sensorische Systeme wie Kameras zum Einsatz. Je nach gewünschten Prozessschritt werden Fehlstellen protokolliert, markiert oder entfernt.

In Umroll- und Warenschauanlagen sind meistens auch Schneidsysteme integriert. Mit meist in der Breite verschiebbaren Schneidmesser wird das bahnförmige Material auf die gewünschten Breiten geschnitten. Eine Querschneidvorrichtung kann zusätzlich zum Ablängen auf die gewünschte Meterzahl dienen oder zum Herausschneiden von Fehlstellen usw.

 

HIER gibt es weitere TECHNISCHE DETAILS

 

Zu allen Warenschaumaschinen liefern wir Ihnen als Sondermaschinenbauer kundenspezifische Wickel-, Schneidsysteme aus einer Hand.