Wie Sie mit Ab- und Aufwickelmaschinen Ihre Produktion spezialisieren

In modernen Produktionsstätten spielt die Wickeltechnologie in Form von Abwickel- und Aufwickelanlagen eine entscheidende Rolle. Diese Systeme sind unverzichtbar für die Verarbeitung bahnförmiger Materialien.

Krögel bietet ein umfangreiches Sortiment an derartigen Anlagen an, die spezifisch für die Integration in unterschiedlichste Produktionsumgebungen konzipiert sind. Bei der Entwicklung unserer Maschinen orientieren wir uns präzise an die individuellen Anforderungen unserer Kunden. Unser Portfolio umfasst mitunter zahlreiche erfolgreich in existierende Produktionslinien integrierte Abwickel- und Aufwickelsysteme. In diversen Branchen fungieren diese Systeme als integraler Bestandteil.

Grundfunktionen von Abwickel- und Aufwickelanlagen

Ab- und Aufwickelanlagen spielen eine entscheidende Rolle am Anfang und Ende einer Produktionslinie. Eine sichere und präzise Ab- und Aufwicklung ist ein entscheidender Faktor für die Materialführung in Folgeprozesse sowie für Weiterverarbeitung, Transport und Lagerung. Bei uns finden Sie verschiedene Wickeltechnologien, die jeden Ihrer Wünsche erfüllen unter Berücksichtigung der Materialcharakteristik.

Kontaktwickler bzw. Tragwalzen- oder Oberflächenwickler verwenden zwei Tragwalzen, um Materialien ohne spezielle Oberflächenanforderungen aufzuwickeln. Anwendung finden diese Art der Wickler hauptsächlich, um große und schwere Materialrollen auf kleine Hülsendurchmesser zu wickeln. Schwere Materialrollen liegen mit dem gesamten Gewicht auf zwei angetriebenen Tragwalzen auf, zur Vermeidung von Durchbiegung. Minimal unterschiedliche Wickelgeschwindigkeiten der Tragwalzen zueinander ermöglichen eine straffe Wicklung. In Abhängigkeit dieser einstellbaren Differenzgeschwindigkeit kann die Aufwicklungshärte steuerungstechnisch vorgegeben werden. Je nach Anwendungsfall können Auflagewalzen, Klemmwalzen und Seitenführungen zu einem verbessertem Wickelergebnis und Handling führen. Der Einsatz eines Warenspeichers (Kompensators) vor und nach dem Wickelprozess ist umsetzbar zur Sicherstellung eines kontinuierlichen Produktionsprozesses. Ebenso ist ein automatischer Rollenwechsel realisierbar. In Abstimmung mit den Kunden und den Materialeigenschaften können verschiedenste Tragwalzenoberflächen (gummiert usw.) berücksichtigt werden. Die Drehzahl des Materialwickels ist bei diesem Wickeltyp während des gesamten Wickelprozesses gleichbleibend.

Zentrumswickler sind speziell für eine schonende Behandlung sensibler Materialien konzipiert. Dabei wird das Material direkt im Zentrum aufgenommen. Je nach Empfindlichkeit des Materials kann die Verwendung von Zentrumswicklern mit geregeltem Antrieb hinsichtlich des Drehmoments oder der Drehzahl realisiert werden. Zentrumswickler können abhängig des kundenspezifischen Anwendungsfalls als mobiles System oder fest verbaut umgesetzt werden. Hierbei kann die zentrische Lagerung beidseitig oder auch freitragend für verschiedenste Hülsendurchmesser angeboten werden. Mittels einer vorgeschalteten Bahnzugregelung kann die gewünschte Wickelhärte vorgegeben und geregelt werden. Alternativ kommen auch pneumatisch oder hydraulisch anstellbare Auflagewalzen zum Einsatz zur Realisierung einer gewünschten Wickelcharakteristik. Im Bedarfsfall ist auch ein Zentrumswickler in Kombination mit einem Kontaktwickler umsetzbar. Zur Gewährleistung eines kontinuierlich laufenden Fertigungsprozesses zwischen den Wickelstellen ist ein Warenspeichersystem (Kompensator)  nach und vor dem jeweiligen Wickelprozess notwendig. Die Drehzahl des Materialwickels variiert bei diesem Wickeltyp während des gesamten Wickelprozesses.

Spezialisierte Anwendungen einer Ab- und Aufwickelanlage

Die Anforderungen an Wickelsystemen variieren je nach Branche und Anwendung stark. Zum Beispiel in der Textilbeschichtungsindustrie ist die Qualität der Beschichtung und die Berücksichtigung der Materialeigenschaften von großer Bedeutung. Unsere Ab- und Aufwickelanlagen steuern die Bahnspannung und Geschwindigkeit präzise, um diese Anforderungen zu erfüllen. Fokus liegt in der Vermeidung von Faltenbildung und einem exaktem Materialverlauf, um eine gleichmäßige und homogenen Beschichtung über die gesamte Materialbreite sicherzustellen.

Bei der Verarbeitung von Vliesstoffen muss mitunter eine lose Materialstruktur schonend behandelt werden, um diese nicht zu zerstören. Unsere maßgefertigte Wickeltechnik berücksichtigt die spezifischen Eigenschaften dieses Werkstofftyps. Unsere Ab- und Aufwickelsysteme können auf spezifische Materialeigenschaften abgestimmt und konzipiert werden, um ein optimales Wickelerlebnis und die höchstmögliche Produktqualität zu realisieren.

Die Technologie hinter unseren Wickelsystemen ist nicht nur präzise ausgelegt, sondern auch robust ausgeführt, um auch extremen Bedingungen in der Produktion standzuhalten. Unsere Wickelanlage sind speziell dafür ausgelegt, kontinuierlichen Belastungen standzuhalten und dabei gewünschte Wickelergebnisse zu liefern. Mit unseren Wickelsystemen können eine breite Palette von Materialstärken und –Breiten verarbeitet werden. Sie können für kontinuierliche oder diskontinuierliche Prozesse konfiguriert werden, um die gewünschte Effizienz und Durchsatzrate zu erzielen.

Ab- und Aufwickelsysteme sind von entscheidender Bedeutung, um Materialrollen effektiv für die Weiterverarbeitung vorzubereiten. Kontaktwickler und Zentrumswickler sind hierbei besonders relevant, abhängig von den Oberflächenanforderungen und der Empfindlichkeit des Materials. Unsere Anlagen bieten optional präzise Kantensteuerungsoptionen, um den Materialverlauf exakt zu realisieren und somit die Produktqualität zu maximieren.

Bedeutung von Ab- und Aufwickelanlagen

In der spezialisierten Fertigung von bahnförmigen Materialien bilden Ab- und Aufwickelanlagen das Kernstück der Produktionsinfrastruktur. Sie sind für eine Vielzahl von Anwendungen unentbehrlich. Ob hochpräzise Textilbeschichtung, effiziente Verarbeitung von Bodenbelägen, Nonwoven-Stoffen, technischen Textilien und Folien oder Dämm- und Isoliermaterialien.

Eine Ab- und Aufwickelanlage spielt eine wesentliche Rolle bei der Verarbeitung von Materialrollen für die Verarbeitung von bahnförmigen Materialien. Dabei gibt es verschiedene Systeme: Kontaktwickler nutzen Tragwalzen, die insbesondere für Materialien geeignet sind, bei denen die Oberflächenqualität zweitrangig ist. Auf der anderen Seite treiben Zentrumswickler das Zentrum des Materialkerns direkt an, was sie ideal für zug- und druckempfindliche Materialien macht. Bei Bedarf an einem präzisen Kantenverlauf wird eine Kantensteuerung notwendig, um entweder den Materialverlauf exakt zu einem weiterverarbeitenden Folgeprozess zu leiten oder einen kantengeraden Wickel zu erzeugen.

Unsere Anlagen sind entscheidend für die Qualität und Effizienz in der Produktion von bahnförmigen Materialien. Ab- und Aufwickelanlagen der Krögel Maschinenbau stehen für Zuverlässigkeit und Präzision, erforderlich für eine hohe Effizienz in der Produktion.

Produktfeatures und individuelle Anpassungen

Bei Krögel Maschinenbau entsteht kein Wickelsystem „von der Stange“. Jede Ab- und Aufwickelanlage wird individuell gemäß den spezifischen Anforderungen und Bedürfnissen unserer Kunden entwickelt. Unsere Anlagen zeichnen sich durch eine hohe Zuverlässigkeit aus, des Weiteren durch eine präzise Regelung der Bahnspannung, was für die Bearbeitung empfindlicher und sensibler Werkstoffe entscheidend ist. Hierbei kann die zentrische Lagerung bei unseren Anlagen beidseitig oder auch freitragend für verschiedenste Hülsendurchmesser angeboten werden. Ab- und Aufwickelanlagen können abhängig des kundenspezifischen Anwendungsfalls als mobiles System oder fest verbaut umgesetzt werden. Abhängig der Materialeigenschaften und es Anwendungssituation kann der Wickelprozess motorisch gesteuert ablaufen oder einfachst mechanisch oder pneumatisch gebremst.

Die Flexibilität unserer Anlagen ermöglicht es, mit einer Vielzahl von Bahnmaterialien zu arbeiten. Diese lassen sich bei Bedarf nahtlos in bestehende Produktionslinien integrieren und nachrüsten. Zusätzlich bieten wir Zubehör wie Kantenführungssysteme und diverse Bremssysteme an, zur Vermeidung einer unkontrollierten Materialwicklung. Unsere Kunden schätzen die direkte Zusammenarbeit mit unserem Haus. Gemeinsam konfigurieren und entwickeln wir eine maßgeschneiderte Ab- und Aufwickelanlage für bahnförmige Materialien, die nicht nur den Anforderungen entspricht, sondern die Produktion auf ein neues höheres Niveau hebt.

Technische Spezifikationen und Anpassungsmöglichkeiten

Die Auf- und Abwickelanlagen von Krögel Maschinenbau zeichnen sich durch ihre diversen technischen Spezifikationen sowie optionalen Features aus. Hierdurch decken unsere Abwickler und Aufwickler ein Großteil der industriellen und kundenspezifischen Anforderungen ab. Verschiedenste Arbeitsbreiten von weniger als einem Meter bis zu mehreren Metern können realisiert werden. Zudem können unterschiedlichste Materialien und Gewichte verarbeitet werden, was die Vielseitigkeit dieser Anlagen unterstreicht.

Branchenspezifische Anwendungen und Fallstudien

Unsere Aufwickel- und Abwickelanlagen finden in verschiedenen Branchen vielfältige Anwendungen. In der Textilindustrie unterstützen sie das präzise Handling von Stoffbahnen. Die Verpackungsindustrie nutzt sie zur Verarbeitung von Folien und Papier. In der Automobilindustrie ermöglichen sie wiederum die präzise Handhabung von Kompositmaterialien.

Wickeltypen

  • Kaulenwagenwickler

  • Zentrumswickler

  • Tellerwickler

  • Tragwalzenwickler
  • Kontaktwickler
  • Wendewickler
  • Randstreifenwickler

Zentrumswickler

Kaulenwagenwickler

Tragwalzenwickler

Wendewickler

Kontaktwickler

Technische Merkmale und Vorteile

Unsere Abwickel- und Aufwickelanlagen zeichnen sich durch eine hohe Flexibilität und Funktionalität aus, basierend auf Ihre Anforderungen. Bei Bedarf besteht eine problemlose Eingliederung in bestehende Produktionslinien. Diese Merkmale sind entscheidend, um die Produktivität und Effizienz kontinuierlich und nachhaltig zu verbessern. Beide Varianten der Wickeltechnik stellen optimale Lösungen für das Handling einer Vielzahl von Materialtypen dar. Dabei werden unsere Abwickler- und Aufwickleranlagen kundenspezifisch auf die jeweiligen Anforderungen und Anwendungen zugeschnitten. Hierdurch kann immer eine maximale Leistungsfähigkeit gewährleistet werden.

Arbeitsbreiten bis zu 5.800 mm
Maschinengeschwindigkeit bis zu 100 m/min
Ab- Aufwickeldurchmesser bis zu 2.000 mm
Wickelart Zentrumswickler, Kontaktwickler
Konfektionierung mit und ohne Schneidsysteme
Fertigrollenwechsel kontinuierlich / diskontinuierlich
Fertigrollenentnahme mit und ohne Wickelwellenhandling
Fertigrollenhandling mit und ohne Einpackvorrichtung
Verarbeitung von unterschiedlichste Materialien und Gewichte

Fragen Sie jetzt unverbindlich nach unseren Ab- und Aufwickelanlagen

Krögel Maschinenbau steht für Innovation und Qualität in der Entwicklung von Abwickel- und Aufwickelanlagen. Durch unsere maßgeschneiderten Lösungen und die Vielzahl an technischen Spezifikationen werden unsere Anlagen den Anforderungen verschiedenster Branchen gerecht. Wir laden Sie ein, die Möglichkeiten einer Zusammenarbeit zu erkunden und mit uns Kontakt aufzunehmen. Entdecken Sie, wie unsere Anlagen Ihre Produktionsprozesse optimieren und Ihre Produktivität steigern können.